ENGAGIERT / INNOVATIV / LEISTUNGSSTARK

Bohren ist wirtschaftlicher als aufgraben. Daher ist der Einsatz eines Bohrtechnik-Spezialisten bei vielen Projekten einfach die bessere Wahl. Zum Beispiel beim Legen von Wasser-leitungen, Abwasserdruckleitungen, Fernwärmeleitungen, Gasleitungen, Kabel etc..

 

Als Basistechnologie empfiehlt sich das ungesteuerte Bohrverfahren. Vorteil: Sehr wirtschaftlich. Nachteil:

Gefahr von Abweichungen bei langen Bohrungen. Wenn Genauigkeit das Maß der Dinge ist, kommen bevorzugt gesteuerte Bohrverfahren zum Einsatz.

 

Einsatz in fast allen Böden und im Fels bis DN 400. Durch Einsatz eines pressluftbetriebenen Imlochhammers können wir bis DN 400 Bohrungen auch in schwerem Fels ausführen.

 

 

Bramm Bohrtechnik.

Gesteuert, ungesteuert und

in jedem Baugrund.